Fieberthermometer für Babys

Fieberthermometer fuer Babys

Eine ganz besondere Inspektion ist das Fiebermessen bei Babys oder Kleinkindern.

Wer schon einmal versucht hat mit einem alt hergebrachten Fieberthermometer, bei einem Kleinkind (Baby) Fieber zu messen, weiß wovon Wir hier sprechen.

Wie soll man ein Kleinkind dazu bringen das Thermometer mehrere Minuten unter der Achsel oder im Mund zu behalten.

Alternativen sind Moderne meist auch Berührungslose Messgeräte die die Körpertemperatur in Sekunden feststellen.

Zur Erleichterung von Eltern und Kind.

Fieberthermometer für Babys und Kleinkinder

Fieberthermometer für Babys
Fieberthermometer fuer Babys

Fieberthermometer für Babys und Kleinkinder kaufen

Ratgeber für den Kauf eines Fieberthermometer für Babys und Kleinkinder

Babys und Kleinkinder entwickeln häufig Fieber. Um festzustellen, ob das Kind tatsächlich Fieber hat oder nur erhöhte Temperatur, müssen Eltern oft viel Geduld aufbringen. Denn für kranke Kinder bedeutet das Fiebermessen nach den herkömmlichen Methoden zusätzlichen Stress zu den ohnehin quälenden Krankheitssymptomen. Sie halten nicht ruhig und wehren das Fiebermessen ab. Doch heute gibt es Alternativen, die die schwierige Situation des Fiebermessens entschärfen: Moderne Fieberthermometer für Babys und Kleinkinder funktionieren berührungslos. Sie messen die Körpertemperatur in wenigen Sekunden und zeigen ein exaktes Messergebnis an.

Kleine Kinder fiebern häufig

Fieber ist eine natürliche Reaktion des Immunsystems auf das Eindringen von Krankheitserregern. Die Abwehrkräfte sind besonders aktiv bei erhöhter Körpertemperatur. Fieber ist eine Maßnahme des Immunsystems, um die Vermehrung von Viren und Bakterien zu hemmen. Kleine Kinder haben noch kein trainiertes und ausgereiftes Immunsystem. Sie schnappen vor allem in den typischen Erkältungszeiten schnell einen Infekt auf. Aber auch die typischen Kinderkrankheiten sind häufig mit Fieber verbunden. Fiebert ein Kind, sollten Belastungen unbedingt vermieden werden.

Der Kindergarten- und Schulbesuch ist für kranke Kinder tabu. Deshalb sollten Eltern immer ein einsatzbereites Fieberthermometer in Griffweite haben, um im Falle eines Falles die Körpertemperatur des Nachwuchses schnell und effektiv überprüfen zu können. In vielen Haushalten gibt es dafür Thermometer, mit denen im Ohr oder unter der Achsel gemessen wird. Doch kranke Kinder haben mit der ungewohnten Berührung durch das Fieberthermometer häufig ein Problem und lassen sie nicht zu. Mit den modernen berührungslosen Thermometern ist für das Kind und die Eltern das Fiebermessen keine Stressattacke mehr.

Worauf soll ich beim Kauf eines Fieberthermometers achten?

Heute gibt es Fieberthermometer, die über die Nutzung von Infrarottechnik die Temperatur erfassen können. Die meisten Modelle bieten zwei Methoden der Messung an: mit Berührung und berührungsfrei. Die berührungsfreie Messung bietet die Chance, auch bei schlafenden Kindern die Körpertemperatur feststellen zu können, ohne sie zu wecken. Selbst bei Dunkelheit kann der Messvorgang in wenigen Sekunden durchgeführt werden. Außerdem wird beim berührungslosen Messen das Fieberthermometer nicht mit eventuellen Keimen kontaminiert. Eine Reinigung und Desinfektion ist daher nur gelegentlich und nicht nach jeder Messung notwendig. Ein Fieberthermometer kann so ohne größeren Aufwand auch zum Einsatz kommen, wenn mehrere Familienmitglieder fiebern. So ist es nicht nur für das Fiebermessen bei Babys und Kleinkindern empfehlenswert, beim Kauf eines Thermometers auf die Funktion des berührungsfreien Messens zu achten.

Wie wird mit einem berührungsfreien Fieberthermometer gemessen? Die Anwendung eines berührungsfreien Fieberthermometers ist denkbar einfach: Zuerst wird die Schutzkappe entfernt, dann das Thermometer eingeschaltet. In der Gebrauchsanleitung für die nicht invasive Messmethode wird zu jedem Modell der erforderliche Abstand zur Haut genannt, der ein einwandfreies Messergebnis liefert. Als optimaler Messpunkt bietet sich bei großen und kleinen Patienten die Stelle an der Stirn an, die zwischen den beiden Augenbrauen liegt. Soll der Messvorgang beginnen, wird das Gerät über die entsprechende Stelle gehalten und ein Knopf am Gerät gedrückt. Nach wenigen Sekunden erscheint die Körpertemperatur auf der digitalen Anzeige. Während der Messung soll das Fieberthermometer nicht bewegt werden. Die Stirn des Patienten darf nicht verschmutzt, schweißbedeckt oder von Haaren verdeckt sein. Dies würde das Messergebnis verfälschen.

Was ist noch zu bedenken beim kauf eines Fieberthermometer für Babys und Kleinkinder?

Bei Fieber liefert eine Messung im Rektum stets die höchsten Temperaturwerte. Bei der berührungslosen Messmethode liegt das Ergebnis im Vergleich zur rektalen Messung stets etwa 0,5 Grad Celsius niedriger. Die Hersteller setzen für die einwandfreie Funktion ihres Gerätes voraus, dass das Thermometer und der Patient sich vor der Messung mindestens 10 Minuten lang im gleichen Zimmer, und damit in der gleichen Umgebungstemperatur befinden. Um wirklich entscheiden zu können, ob der große oder kleine Patient fiebert, ist es von Vorteil, wenn die normale Körpertemperatur in gesunden Tagen bekannt ist. Diese kann von Mensch zu Mensch individuell variieren

 

 

fieberthermometer für babys
fieberthermometer für babys test
fieberthermometer für baby test
fieberthermometer für baby und erwachsene
fieberthermometer für baby test 2011
bestes fieberthermometer für babys
digitales fieberthermometer für babys
fieberthermometer babys test